Schnorcheltiefe

Moderator: blueduck

Colonel Bonassieux
Matrose
Beiträge: 1
Registriert: 23.10.2023
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Schnorcheltiefe

Beitrag von Colonel Bonassieux »

Guten Tag Kameraden,

ich habe mein Boot (erstmalig) mit einem Schnorchel ausgerüstet. Nun besteht bei mir das Problem, dass ich durch drücken der Taste "Ö" immer zu tief bin. Also springt der Diesel nicht an. Wenn ich eine Tauchtiefe von 11 metern wähle funktioniert es. Kann ich diese 11 Meter vorgeben?

Vielen Dank für Eure Antworten und gute Fahrt.
Benutzeravatar
Stoertebeker
Fregattenkapitän
Moderator
Beiträge: 23148
Registriert: 08.09.2019
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 542 Mal
Danksagung erhalten: 823 Mal

Re: Schnorcheltiefe

Beitrag von Stoertebeker »

Bonjour Monsieur Le Colonel,

und :willkommen hier im Forum.

Hast Du Mods aktiviert, die nicht vom LSH3-Team getestet und freigegeben wurden? Poste bitte mal deine Modliste.

Die Schnorcheltiefe der einzelnen Boote kannst Du im Spieleordner unter data --> Submarine --> jeweiliges U-Boot sehen (und verändern) - weiß jetzt aus dem Stand nicht, ob diese Änderung dann reicht oder ob noch in anderen Dateien die Tiefe geändert werden muss - da müsste ich erst nachsehen.


Edit: Noch vergessen - es ist die cfg-Datei in diesem Ordner und den Wert findest Du unter [Properties] --> SnorkelDepth
Zuletzt geändert von Stoertebeker am Mittwoch 25. Oktober 2023, 15:40, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Ergänzung
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Stoertebeker für den Beitrag (Insgesamt 6):
Sieke 41ossi60U-MatzeKommanderEcholotColonel Bonassieux
Bewertung: 35.29%
Benutzeravatar
ossi60
Fregattenkapitän
Beiträge: 19628
Registriert: 12.09.2019
Wohnort: Wittmund
Hat sich bedankt: 837 Mal
Danksagung erhalten: 1419 Mal

Re: Schnorcheltiefe

Beitrag von ossi60 »

Moin

Bonjour Monsieur Le Colonel,

ich habe bei meiner Laufbahn "ossi60 fährt U-Boot viele Feindfahrten mit Schnorchel durchgeführt.
es hat niemals Probleme mit nicht anspringen wollenden Dieseln gegeben.
es ist dabei egal gewesen, ob aus Überwasserfahrt oder aus getauchtem Zustand der Befehl Schnorcheltiefe gegeben wurde.
Heute ist Morgen schon Gestern,
die Zeit in der Alles besser war.
Benutzeravatar
JPB
Hauptgefreiter
Beiträge: 150
Registriert: 23.05.2021
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 391 Mal

Re: Schnorcheltiefe

Beitrag von JPB »

ossi60 hat geschrieben: Mittwoch 25. Oktober 2023, 19:43 ...ich habe bei meiner Laufbahn "ossi60 fährt U-Boot viele Feindfahrten mit Schnorchel durchgeführt.
es hat niemals Probleme mit nicht anspringen wollenden Dieseln gegeben.
es ist dabei egal gewesen, ob aus Überwasserfahrt oder aus getauchtem Zustand der Befehl Schnorcheltiefe gegeben wurde.
Was nicht weiter wundert. Du spielst ja die Edition 2015, da fällt das nicht auf. Seit dem wurde in den Dateien herumgepfuscht ohne das eigentliche Problem zu erkennen, obwohl ich nach 2015 und nochmals nach der Edition 2020 darauf hingewiesen hatte.
Zuletzt geändert von JPB am Donnerstag 26. Oktober 2023, 09:02, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Fehler
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor JPB für den Beitrag (Insgesamt 2):
ossi60Stoertebeker
Bewertung: 11.76%
Bild
Benutzeravatar
ossi60
Fregattenkapitän
Beiträge: 19628
Registriert: 12.09.2019
Wohnort: Wittmund
Hat sich bedankt: 837 Mal
Danksagung erhalten: 1419 Mal

Re: Schnorcheltiefe

Beitrag von ossi60 »

Moin Jost

Das ich immer noch mit der Version LSH3-V2015 spiele, ist einzig der Tatsache geschuldet,
das alle Beiträge, die ich bei den AARs eingestellt habe, schon vor 2020 entstanden sind.

Das du schon früher darauf hingewiesen hast, das es durch "Herumpfuschen in den Dateien" Probleme gibt,
hatte ich nicht mehr auf dem Schirm.

Ich gehe davon aus, das deine Kritik noch bei DMP gepostet wurde.

Es wäre sehr zielführend, würdest du deine Aussage mit den entsprechenden Hinweisen präzisieren.

Gruss Achim
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ossi60 für den Beitrag:
Echolot
Bewertung: 5.88%
Heute ist Morgen schon Gestern,
die Zeit in der Alles besser war.
Benutzeravatar
Stoertebeker
Fregattenkapitän
Moderator
Beiträge: 23148
Registriert: 08.09.2019
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 542 Mal
Danksagung erhalten: 823 Mal

Re: Schnorcheltiefe

Beitrag von Stoertebeker »

Kann mich noch dunkel an die Diskussionen bei DMP erinnern. Weiß nicht mehr, wer da alles beteiligt war, aber rausgekommen ist leider nichts. :mad:
Zuletzt geändert von Stoertebeker am Donnerstag 26. Oktober 2023, 11:31, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Kaufe ein "r"
Benutzeravatar
JPB
Hauptgefreiter
Beiträge: 150
Registriert: 23.05.2021
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 391 Mal

Re: Schnorcheltiefe

Beitrag von JPB »

Stoertebeker hat geschrieben: Donnerstag 26. Oktober 2023, 11:16 ... aber ausgekommen ist leider nichts. :mad:

Das kann ja nicht stimmen, irgendwer hat ja die Tiefen geändert. Wenn das nicht der Anstoß war, dann herrscht noch mehr Verwirrung als ich dachte.
Bild
Benutzeravatar
Stoertebeker
Fregattenkapitän
Moderator
Beiträge: 23148
Registriert: 08.09.2019
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 542 Mal
Danksagung erhalten: 823 Mal

Re: Schnorcheltiefe

Beitrag von Stoertebeker »

Moin Jost,

ich hab mich wohl falsch ausgedrückt. Eigentlich müsste es heißen "die Fehler wurden leider nicht richtig behoben".
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Stoertebeker für den Beitrag (Insgesamt 2):
ossi60JPB
Bewertung: 11.76%
Benutzeravatar
ossi60
Fregattenkapitän
Beiträge: 19628
Registriert: 12.09.2019
Wohnort: Wittmund
Hat sich bedankt: 837 Mal
Danksagung erhalten: 1419 Mal

Re: Schnorcheltiefe

Beitrag von ossi60 »

Moin


Ich habe jetzt Mal nachgesehen,
ob ich einen Unterschied in der CFG-Datei finden kann.
Nachfolgend die entsprechenden Screenshots

Das sind die Bootstypen, die ich im Laufe der Laufbahn "ossi60 fährt U-Boot" gefahren bin.
Probleme mit dem Schnorchel hatte ich, wie schon früher geschrieben, nicht

LSH3-V2015

Typ VIIC
Bild

Typ IXB
Bild

TYP IXC
Bild

TYP XXI
Bild


Nachfolgend die gleichen Dateien der Version 2022
LSH3-V2022

Typ VIIC
Bild

Typ IXB
Bild

Typ IXC
Bild

Typ XXI
Bild

Hier ein Screenshot während der 30. FF,
Nov-Dez 1943,
Bootstyp IXC,
da ich die Gaugen nicht ausgeblendet habe,
ist gut zu sehen, das das Boot in 11 m Tiefe fährt.

Bild

Es ist offensichtlich, das der Eintrag 13 m bei Snorkel Depth nicht zur Anwendung kommt.

Ich sehe auch keinen Unterschied bei den Cfg-Dateien zwischen den Versionen.

Da ich keinerlei Ahnung von den Zusammenhängen habe, bin ich auch nicht in der Lage, eine Aufklärung zu liefern.
Die Fehlfunktion muss eine andere Ursache haben.

Da es ja User gibt, die über die nötigen Kenntnisse verfügen,
wäre es im Sinne aller User, wenn von dieser Seite etwas zur Aufklärung beigetragen werden könnte.

Gruss Achim
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ossi60 für den Beitrag (Insgesamt 5):
U-MatzeKommanderStoertebekerHobbymaatEcholot
Bewertung: 29.41%
Heute ist Morgen schon Gestern,
die Zeit in der Alles besser war.
Benutzeravatar
ossi60
Fregattenkapitän
Beiträge: 19628
Registriert: 12.09.2019
Wohnort: Wittmund
Hat sich bedankt: 837 Mal
Danksagung erhalten: 1419 Mal

Re: Schnorcheltiefe

Beitrag von ossi60 »

JPB hat geschrieben: Donnerstag 26. Oktober 2023, 09:02
Was nicht weiter wundert. Du spielst ja die Edition 2015, da fällt das nicht auf. Seit dem wurde in den Dateien herumgepfuscht ohne das eigentliche Problem zu erkennen, obwohl ich nach 2015 und nochmals nach der Edition 2020 darauf hingewiesen hatte.
Ich habe in meinem vorherigen Post aufgezeigt,
das allem Anschein nach der Eintrag in der Cfg-Datei bei der Version LSH3-V2015 keine Rolle spielt.
Obwohl 13 m Schnorcheltiefe gesetzt sind, fährt das Boot in 11 m Tiefe.

Für die tatsächliche Tiefe muss es also noch einen anderen massgeblichen Punkt geben.
Die Cfg-Dateien sind jedenfalls Stand 2012 bzw. 2015.

Die Antwort von JPB, das in den Dateien herumgepfuscht wurde, ist leider nicht zielführend, auch wenn seine Kritik berechtigt sein mag.
Ich bin bisher nicht dazu gekommen, die Cfg-Datei bei den Booten in der Version LSH3-V2022 zu ändern, um festzustellen,
ob dann der Fehler behoben ist.
Mir fehlt im Moment einfach die Zeit für längere Test und Prüfungen.

Es wäre wünschenswert, wenn JPB uns die entscheidenden Hinweise geben würde.
Seine Andeutungen lassen ja den Schluss zu, das er die Lösung parat hat.

Gruss Achim
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ossi60 für den Beitrag (Insgesamt 3):
StoertebekerKaleuJPB
Bewertung: 17.65%
Heute ist Morgen schon Gestern,
die Zeit in der Alles besser war.
Benutzeravatar
JPB
Hauptgefreiter
Beiträge: 150
Registriert: 23.05.2021
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 391 Mal

Re: Schnorcheltiefe

Beitrag von JPB »

Hallo,
bevor ich versuche das große Ganze zu lösen, vielleicht mal sehen,
erst mal, alle NSS_Uboatxxx.cfg Dateien mit Änderungsdatum 18.09.2012 sind von mir. Das betrifft 2A, 2D, VIIB und VIIC, (Edition 2015, 2020+2022). Ich habe die geänderten Dateien inklusive Dokumentation noch in meinem Archiv.
Überall wo V15 xyz steht, wurde der auskommentierte Wert von mir ermittelt. Warum dieser Wert nicht in der Edition 2015ff übernommen bzw. nochmal geändert wurde weiß, in diesem Fall nicht nur sprichwörtlich, nur der Heilige Geist.
Wenn ich Schnorcheltiefe befehle läuft das Boot auf 13 Metern und wie man sieht, reicht der Schnorchel nicht über die Wasseroberfläche.

Bild

So bevor jetzt die Tiefen wieder geändert werden, der eigentliche Fehler ist nicht die Tiefe, sondern der falsche Schnorchel. Grund ist ein Fehlerhafter Eintrag in der Basic.cfg der schon durch UBI verursacht wurde, aber nur in GWX und WAC behoben wurde.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor JPB für den Beitrag (Insgesamt 6):
Stoertebekerossi60Sieke 41U-MatzeKommanderkohlenpott
Bewertung: 35.29%
Bild
Benutzeravatar
U-Matze
Kapitänleutnant
Beiträge: 6610
Registriert: 28.07.2020
Wohnort: Bad Doberan
Hat sich bedankt: 717 Mal
Danksagung erhalten: 648 Mal

Re: Schnorcheltiefe

Beitrag von U-Matze »

Moin,

ich möchte zu diesem Thema was hinzufügen.
Lt. den Einstellungen bei SH3 gibt es ja scheinbar verschiedene Tiefeneinstellungen für die jeweiligen U-Boot Typen, vornehmlich Typ VII, IX, XXIII und XXI.
Ich habe in meiner Literatur, die mir zu Verfügung steht, nichts gefunden, wo explizit drinnensteht,"Schnorcheltiefe vom Typ XXX, XX Meter.

Ich habe aber im Buch " Deutsche U-Boote Geheim" von Richard Lakowski ein Bild gefunden, s.u., wo die genaue Befehlssprache zum Schnorchelmanöver steht.
Da sagt der Kommandant, "Auf Sehrohrtiefe" . Scheinbar ist das die Tiefe, die nun bei der Schnorchelfahrt genutzt wird.

Zusammengefasst, wenn Jost sagt, die Schnorchel sind bei SH3 zu kurz geraten, ist es kein Wunder, wenn verschiedene Tiefeneinstellungen zw. den Typen vonnöten sind.
Wenn die Schnorchel nun die "richtige Länge" hätten, wäre also Schnorcheltiefe = Sehrohrtiefe. Sehe ich das so richtig? :think:

Ist ein Hinweis, keine Kritik. :helmi81

Bild
Quelle: "Deutsche U-Boote Geheim"-Richard Lakowski

Gruß Mathias
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor U-Matze für den Beitrag (Insgesamt 4):
Stoertebekerossi60KommanderJPB
Bewertung: 23.53%
Benutzeravatar
ossi60
Fregattenkapitän
Beiträge: 19628
Registriert: 12.09.2019
Wohnort: Wittmund
Hat sich bedankt: 837 Mal
Danksagung erhalten: 1419 Mal

Re: Schnorcheltiefe

Beitrag von ossi60 »

Moin

Ich habe mich ja, darauf habe ich schon mehrfach hingewiesen,
bisher nicht mit den "Eingeweiden" von SH3 (LSH3) näher beschäftigt.

Ich stelle fest:
Die Sehrohrtiefe ist bei den unterschiedlichen Bootstypen verschieden.
Damit ein Schnorchel an der Wasseroberfläche seinen Zweck erfüllen kann,
müssen unterschiedliche Schnorchel zum Einsatz kommen.

Alternativ ist der Einbau unterschiedlich, was mir aber nicht logisch erscheint.

In der Version LSH3-V2015 fährt das IXer Boot jedoch mit 11 m Tiefe, wenn Schnorcheltiefe befohlen ist.

Die Frage lautet: Warum ??
Irgendetwas muss dafür der Grund sein.
Dieser Grund scheint mit der Version LSH3-V2020 und Folgende weggefallen zu sein,
da nun der Wert 13 m zum Tragen kommt.

Ob es ganz simpel ist oder nicht,
aber ich wüsste ja nicht Mal, um welchen Eintrag es sich in der Basic.cfg handelt.
Heute ist Morgen schon Gestern,
die Zeit in der Alles besser war.
Benutzeravatar
ossi60
Fregattenkapitän
Beiträge: 19628
Registriert: 12.09.2019
Wohnort: Wittmund
Hat sich bedankt: 837 Mal
Danksagung erhalten: 1419 Mal

Re: Schnorcheltiefe

Beitrag von ossi60 »

Moin

Trotz meiner sachlichen Unkenntnis habe ich mir Heute Mal die Basic.cfg Dateien der Versionen
WAC 5.0, LSH3-2015 und LSH3-V2022 näher angesehen.

Habe meinen Blick auf die Eintragungen mit "Snorkel" fokussiert.
Festgestellt habe ich, das es nur einen Unterschied gibt:
bei WAC 5.0 steht beim Typ VII B für 1944
Snorkel_50=1262.

Bei LSH3-V2015 und LSH3-V2022 steht an gleicher Stelle:
Snorkel_50=-1.

Wie gesagt, sind alle anderen Eintragungen gleich.

Ich hatte ja schon Screenshots eingestellt,
auf denen die Tiefeneinstellungen der cfg-Dateien bei "Submarine" zu sehen sind.
Auch hier habe ich einen Vergleich angestellt.

WAC 5.0 hat bei jedem Boot folgende Werte der Periskopetiefe und Schnorcheltiefe.
Beide Werte sind stets gleich.
Typ VIIB 12m; 12m
Typ VIIC 12m; 12m
Typ IXB 12m; 12m
Typ IXC 12m; 12m
Typ IXD2 12m; 12m
Typ XXI 15m; 15m

Bei LSH3-V2015 und LSH3-V2022 lauten die Einträge
Typ VIIB 12m; 11m
Typ VIIC 12,5m; 11m
Typ IXB 12,5m; 13m
Typ IXC 12,5m; 13m
Typ IXD2 12m; 13m
Typ XXI 14,5m; 16m und 14m; 15,5m.

Die LSH3 Versionen unterscheiden sich also nicht voneinander,
sind jedoch abweichend zu WAC 5.0.

Komischerweise ist die Schnorcheltiefe bei den Typ IXer Booten tiefer als die Periskoptiefe.
Beim Typ XXI ist der gleiche Trend zu beobachten.
Ob die Lösung in der Übernahme der WAC 5.0 Werte liegt ??

Ich vermute jedoch, das die Lösung des Problems an anderer Stelle liegen muss.
JPB hatte ja gesagt: "der falsche Schnorchel und nicht die Tiefe" wäre das Problem.

Bleibt die Frage offen:
Wo liegt denn der Hund begraben ??
Zuletzt geändert von ossi60 am Montag 6. November 2023, 09:03, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: korrektur
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ossi60 für den Beitrag (Insgesamt 7):
StoertebekerHobbymaatKaleuKommanderU-MatzeKermit-68Sieke 41
Bewertung: 41.18%
Heute ist Morgen schon Gestern,
die Zeit in der Alles besser war.
Benutzeravatar
U-Matze
Kapitänleutnant
Beiträge: 6610
Registriert: 28.07.2020
Wohnort: Bad Doberan
Hat sich bedankt: 717 Mal
Danksagung erhalten: 648 Mal

Re: Schnorcheltiefe

Beitrag von U-Matze »

Ob die Lösung in der Übernahme der WAC 5.0 Werte liegt ??
Ich persönlich wäre dafür, bei LSH den Schnorchel auf die richtige Länge zu bringen und dann kann man über Tiefeneinstellungen sprechen.
Meine Meinung wäre, wie ich oben bereits gefragt habe...Schnorcheltiefe=Sehrohrtiefe.

In der "Marine Enzyklopädie" steht unter "Sehrohrlage": Unterwasserlage von Unterwasserfahrzeugen, aus der heraus die Beobachtung der Meeresoberfläche und des Luftraums
durch das Sehrohr sowie der Einsatz der funktechnischen Mittel mit ausgefahrenen Antennen und die Nutzung des Schnorchels zum Betrieb der Dieselmotoren unter Wasser möglich ist.

Ich denke, die WAC Einstellungen gehe schon in die richtige Richtung. :helmi86

Quelle:Marine Enzyklopädie von Jürgen Gebauer/Egon Krenz
Zuletzt geändert von U-Matze am Montag 6. November 2023, 21:27, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Rechtschreibung
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor U-Matze für den Beitrag (Insgesamt 4):
Sieke 41Stoertebekerossi60Hobbymaat
Bewertung: 23.53%
Antworten