UBOAT

Benutzeravatar
JPB
Hauptgefreiter
Beiträge: 150
Registriert: 23.05.2021
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 391 Mal

UBOAT

Beitrag von JPB »

Es gibt noch kein UBOAT Thema?!

Dann mach ich jetzt eins auf!
Guter Grund dafür ist nach dem aktuellen Patch, ein erheblicher Preis Rabat bis zum 22.10.22 bei Steam.



Für 7,49 € ein Snapper für ein bisschen Uboot feeling.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor JPB für den Beitrag (Insgesamt 8):
StoertebekerSieke 41ossi60U-MatzekohlenpottKommanderwurmonkelchenKermit-68
Bewertung: 47.06%
Bild
kohlenpott
Gefreiter
Beiträge: 15
Registriert: 04.01.2020
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: UBOAT

Beitrag von kohlenpott »

Das Spiel hat vor allem richtig Potential. Wenn das mal aus dem EA-Status raus ist und die Modder richtig zuschlagen können, dürfte UBOAT richtig gut werden. Aktuell ist es mir persönlich noch zu Arkadelastig und auch recht unrealistisch (z. B. Konvoi aus 3-4 Frachtern mit 5 Eskorten, AK-Fahrt mit Schnorchel und die Eskorten hören einen nicht). Auch die Kampagnen kommen nicht mit den LSH3 oder CCOM Versionen mit. Aber das Grundspiel ist im Vergleich zu UBIs Grundversionen richtig gut gemacht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor kohlenpott für den Beitrag (Insgesamt 7):
StoertebekerSieke 41KommanderwurmonkelchenJPBKermit-68ossi60
Bewertung: 41.18%
Benutzeravatar
Kermit-68
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 650
Registriert: 04.01.2020
Hat sich bedankt: 166 Mal
Danksagung erhalten: 583 Mal

Re: UBOAT

Beitrag von Kermit-68 »

Moin ...
joo , hatte das noch im meinen Steam Ac. drinn ... und nun ... um mal wieder reizuschauen ... installiert ...
... hat auch einen guten Workshop auf Steam der gepflegt wird ...
... schaue ich mir mal bei Gelegenheit an ... so zwischendurch ...
... Gruß André
"Wenn das die Lösung ist, will ich mein Problem zurück"
Benutzeravatar
Kermit-68
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 650
Registriert: 04.01.2020
Hat sich bedankt: 166 Mal
Danksagung erhalten: 583 Mal

Re: UBOAT

Beitrag von Kermit-68 »

Moin, ...
... habe gerade gesehen, das ein neues groß Update raus ist ...
... jetzt kann man auch Minen legen usw ...
... muss das mal demnächst anspielen ...
... hier der Link zum Update Clip ..
Update Clip

und zur Veranschauung ein in Game Clip:
UBOAT Gameplay || Encountering a 30+ Ship Convoy and Attacking It!
Gruß André
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kermit-68 für den Beitrag (Insgesamt 5):
U-MatzekohlenpottStoertebekerwurmonkelchenossi60
Bewertung: 29.41%
"Wenn das die Lösung ist, will ich mein Problem zurück"
Benutzeravatar
U-Matze
Kapitänleutnant
Beiträge: 6616
Registriert: 28.07.2020
Wohnort: Bad Doberan
Hat sich bedankt: 720 Mal
Danksagung erhalten: 653 Mal

Re: UBOAT

Beitrag von U-Matze »

Moin,

danke Andre für die Links. :danke
Die Grafik ist wirklich Klasse. :bravoschild
kohlenpott
Gefreiter
Beiträge: 15
Registriert: 04.01.2020
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: UBOAT

Beitrag von kohlenpott »

Grafisch ist das Spiel das Beste, was ich bisher bei Uboot-Spielen gesehen habe. Es hat auch sehr viele Funktionen, die echt Spaß machen. Man kann sogar Taucher in versunkene Schiffe absetzen, um diese zu plündern oder Prisenkommandos schicken. Auch kann man Schiffbrüchige aufnehmen, was auch sehr nett ist. Wenn noch etwas an der historischen Korrektheit gearbeitet und die Häfen mit Schiffen versorgt werden, kann das ein echter Konkurrent für SH III werden. Aber aktuell ist es das defintiv noch nicht!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor kohlenpott für den Beitrag (Insgesamt 4):
ossi60KommanderStoertebekerwurmonkelchen
Bewertung: 23.53%
Anders Sturmhart
Hauptgefreiter
Beiträge: 119
Registriert: 30.07.2022
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: UBOAT

Beitrag von Anders Sturmhart »

Das Spiel sollte demnächst aus dem early access status raus sein. Das Game hat ein paar interessante Ansätze finde ich, allerdings kann ich zuviel stumpfes Micro Management nicht ab, und bevorzuge mehr Sim . Aber sicher trotzdem KEIN Shitgame.
Benutzeravatar
Alberich21
Gefreiter
Beiträge: 15
Registriert: 19.10.2022
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: UBOAT

Beitrag von Alberich21 »

Jaa! Das wäre es ja ... eine Art SH6 (die Hoffnung, vielleicht auch nur Einbildung wird man ja noch haben dürfen ;-) )
Die absolute Spieltiefe über die „Kriegsjahre“ hinweg, gar alle, war auch bei SH3 nie so mein Ding. Habe eh nur das 1939 geschafft ;-), dann kam was dazwischen (vielleicht ein neues LSH) und ich begann eh von vorn ...

Was ich will: Graphik! Stimmung! (etwa Mondlicht und eine romantische Verlorenheit auf dem Ozean), Wetter, Anpirschen usw....
SH3- - seien wir mal ganz ehrlich - ist optisch nun wirklich nicht mehr das, was man heute auf dem Bildschirm erwartet.
SH5 hat da schon weit mehr zu bieten. Aber ok, Schach (DAS Strategiespiel überhaupt) hat ja auch eine simple Graphik ;-) und ist dennoch ungeschlagen.

Also für jemanden wir mich (nie wirklich verschwenderisch viel Zeit) und augenschmauslastig wäre es doch einen Versuch wert, oder? Ist UBoat qualitativ wirklich so sehr weit weg von SH3?
Es wurde bereits bemängelt, dass Eskorten einen nicht bemerken, egal was man anstellt. Hier möchte ich aber auch anmerken, dass auch bei SH3 ein Flak-Feuergefecht mit anfliegenden Flugzeugen einen im Fernrohr erkennbaren englischen Zerstörer keineswegs ermunterte, doch mal Kurs auf mich zu nehmen. Sehr unrealistisch und unlogisch. Wenn die Schwächen bei UBoat nicht größer sind, dann wäre es den Kauf doch wert. Und weitere Updates halten es auch spannend.

P.S. wo sind eigentlich die genialen Modder von LSH und GWX? Könnten die den UBoat-Leuten nicht was unter die Arme greifen? Liest jemand mit, hat jemand Kontakt? Wie lautet die Antwort?
Also ich bin schon ganz aufgeregt, es bald mal zu erwerben und zu installieren.

Man kann es doch ganz alleine spielen, oder? Und es gibt auch eine (vielleicht ja auch nur kleine) Kampagne? Weiß da jemand Genaueres?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Alberich21 für den Beitrag:
wurmonkelchen
Bewertung: 5.88%
Benutzeravatar
Alberich21
Gefreiter
Beiträge: 15
Registriert: 19.10.2022
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: UBOAT

Beitrag von Alberich21 »

Und noch ein Update! Vom 10. Dezember ’22. So werden einige Eskorten sogar absichtlich „taub“ gemacht, einfach weil es Schiffe gibt, die den Angreifer wirklich nicht bemerken und auch nicht benachrichtigt werden. Bei Neumond wird jetzt die Sichtweite herabgesetzt, sogar das Ticken der Uhr wurde gleichmäßiger und passender gemacht.... usw..
Die geben richtig Gas! Und wollen gleich im nächsten Jahr die Vollversion veröffentlichen. Sicher wird es immer noch weitere Patches geben, klar. Und dann kommen sicher die Moder noch dazu.
Ich habe ein gutes Gefühl.
Es soll sogar unter Linux laufen.

Hier mal die Details dieses Updates

Simulation:
- Es ist jetzt möglich, Ihr Boot für die feindlichen Asdic-/Hydrophon-Operatoren schwerer erkennbar zu machen, indem Sie sich einem anderen Schiff mit funktionierenden Propellern nähern oder indem Sie sich in einen Konvoi mit vielen Schiffen in der Nähe bewegen.
- Nicht alarmierte Kriegsschiffe sind jetzt weniger effektiv bei der Erkennung von U-Booten mit Hydrophonen und Asdics.
- Der Schaden, der dem U-Boot durch hohen Wasserdruck in großen Tiefen zugefügt wird (wie durch den roten Abschnitt des Tiefenmessers angezeigt), wurde leicht reduziert, um es praktikabler zu machen, sich unter der Sprungschicht zu verstecken.
- Sichtweite in mondlosen Nächten wurde erheblich reduziert.
- Die Tiefe der Sprungschicht ist jetzt etwas abwechslungsreicher und oft etwas höher als früher.

Benutzeroberfläche:
- Eine kurze Glückwunschnachricht vom Befehl auf dem Bildschirm hinzugefügt, die erscheint, wenn ein Kampagnenziel erreicht ist.
- Symbole zum Tooltip der Benachrichtigung über Überlebende hinzugefügt, um bei der Unterscheidung zwischen verschiedenen Überlebendentypen, wie z. B. Kapitän und Chefingenieur, zu helfen.
- Dem Schaufenster wurde ein Etikett hinzugefügt, das anzeigt, wann die Kraftstofftanks voll sind.
- Ein Klick mit der rechten Maustaste auf die Benachrichtigung über weniger wichtige eingehende Nachrichten markiert nun alle als gelesen.
- Informationen über Geschwindigkeit und Reichweite jedes Torpedotyps in den jeweiligen Beschreibungen hinzugefügt.
- Bestätigungs-Popup hinzugefügt, wenn versucht wird, einen bestehenden Spielstatus zu überschreiben.
- Symbole für Torpedos mit einer überarbeiteten Pi1-Pistole geändert, sodass sie als Pi1+ gekennzeichnet sind, anstatt einen Stern in der Ecke zu haben.
- Die in den Einstellungen festgelegte Skalierung der Benutzeroberfläche wird jetzt auch auf die Inhalte des Ladebildschirms angewendet.
- Benachrichtigungen über das Erreichen bestimmter optionaler Ziele während Aufträgen hinzugefügt, z. B. das Versenken einer bestimmten Tonnage während einer Patrouille.
- Auf dem Wetterzustandssymbol in der Kartenansicht wird jetzt eine Mondphase angezeigt.
- Auf dem Detailbildschirm wurde ein Label mit dem Enddatum des Kampagnenziels hinzugefügt.
- Torpedosymbole haben jetzt farbcodierte Zündertypen.
- Fix: Die Benachrichtigung über das Laden im Hintergrund erschien in einigen Situationen nicht, in denen etwas Wichtiges geladen wurde.
- Fix: Die Benachrichtigungen über neue Nachrichten erschienen oft einige Zeit später wieder, nachdem sie mit der rechten Maustaste geschlossen wurden.
- Fix: Wenn eine Charakteranpassungsoption hervorgehoben und auf dem Charakter in der Vorschau angezeigt wurde und der Spieler dann den Charakterbildschirm vollständig verließ, wurde der zuvor markierte Gegenstand vom Charakter getragen, obwohl dies nicht bestätigt wurde.
- Fix: Gruppenkontaktmarkierungen von der Karte konnten in der HQ-Szene sichtbar bleiben.
- Fix: Es war ein überflüssiger Bildlauf sichtbar, wenn der Mauszeiger über ein Element mit einer langen Beschreibung in der Speicherbenutzeroberfläche und dann über einen leeren Platz bewegt wurde.

Einstellungen:

- Eine neue Gameplay-Einstellung hinzugefügt, mit der angegeben werden kann, ob die Zeitkomprimierung gestoppt werden soll, nachdem eine Nachricht mit niedriger Priorität empfangen wurde (z. B. von einem anderen U-Boot). Das Standardverhalten besteht nun darin, die Zeitkomprimierung in solchen Fällen nicht zu stoppen.
- Eine neue Realismuseinstellung zum Deaktivieren der Torpedolösungsvorschau sowie zusätzliche Informationen, die damit einhergehen, wie der geschätzte Salventrefferwinkel, wurden hinzugefügt.

Interaktionen:

- Fix: Als ein neutraler Schiffshandel mit einem alliierten Hafen inspiziert wurde, konnten die Dokumente eindeutig angeben, dass das Schiff auf den alliierten Hafen zusteuerte (was es zu einem gültigen Ziel machte), aber die Geschichte ignorierte diese Tatsache.

Besatzung:
- Fix: Blaues Licht und Eisenfaust-Skill (Iron Fist) des Leiters verringerten nicht die Geräusche, die von einem Ingenieur beim Laden oder Ausführen von Wartungsaufgaben an den Torpedos verursacht wurden, obwohl in der Eisenfaust-Skill-Beschreibung ausdrücklich erwähnt wurde, dass es einen Effekt darauf hat.
- Fix: Die Crew meldete Flammen an Deck eines feindlichen Schiffes, auch wenn das Schiff im Moment nicht gesehen wurde.

KI:
- Verschiedene Verbesserungen am Verhalten von NPC-U-Booten während Wolfsrudelangriffen.
- Fix: Wenn der Spieler der Crew eines neutralen Schiffs befahl, es zu evakuieren und dieses Schiff dann angriff, wurden die Alarmglocken auf dem Schiff aktiviert, obwohl niemand mehr auf dem Schiff war.

Audio:
- Die Sonar-Ping-Sounds am U-Boot-Rumpf wurden überarbeitet. Sie sind häufiger, konsistenter und ihr Volumen hängt von vielen Faktoren ab.
- Fix: Das während der Verwendung eines Chronometers hörbare Ticken wurde verbessert und wird nun korrekt geloopt.
- Fix: Hintergrundmusik konnte dauerhaft stumm geschaltet werden, nachdem man sich eine Zwischensequenz mit Orchester angesehen hatte, wenn man zum Hafen zurückkehrte.

Missionen:
- Der Mechanismus, der Nebenmissionen während Patrouillen auswählt, wurde so überarbeitet, dass er mehr Abwechslung bieten und eine Pause von der häufigen Wiederholung derselben Missionstypen bieten sollte.

Häfen:
- Fix: Autos spawnen nicht mehr auf Straßen, die nicht mit anderen Straßen verbunden sind.

Grafik:
- Neue Modelle für die zivile Kleidung.
- Zivilisten stehen nicht mehr in der Nähe von Kriegskarten im HQ und erscheinen nur noch in der Nähe von Enigma-Maschinen.
- Textur einer Zeitung geändert, die auf einem der Tische im U-Boot liegt.
- Fix: Die Intensität des Mondlichts wurde nicht von der aktuellen Mondphase beeinflusst.
- Fix: Die Beleuchtung auf anderen Kommandotürmen als Turm 0 war in den U-Boot-Bunkern falsch.

Bei neuen Updates setze ich dies zeitnahe hier rein.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Alberich21 für den Beitrag (Insgesamt 4):
Kaleuwurmonkelchenossi60Kretschmer_U99
Bewertung: 23.53%
Benutzeravatar
Alberich21
Gefreiter
Beiträge: 15
Registriert: 19.10.2022
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: UBOAT

Beitrag von Alberich21 »

Neues Update vom 15. Dezember 22 (wobei hier Bugs ausgemerzt wurden, wo ich mich frage, wie konnten sie überhaupt hineingelangen und wieviele gibt es noch?!)

Einsätze:
- Erhöhte Häufigkeit von Missionen mit wechselnder Flottille von Kiel nach Wilhelmshaven.
- Fix: Das optionale Ziel, bei der Gibraltar-Passage unentdeckt zu bleiben, wurde immer als Erfolg gewertet, auch wenn der Spieler entdeckt wurde.
- Behoben: Wolfsrudel werden nicht mehr häufig vor Mai 1941 gebildet.
- Fix: Es war nicht möglich, Missionen der Norwegischen Kampagne von Kiel aus durchzuführen. Dieser Fix erfordert einen Neustart, um zu funktionieren. Wenn Ihr Spiel betroffen ist, empfehlen wir Ihnen, nach Wilhelmshaven zu wechseln, um diese Kampagne zu beenden.

Benutzeroberfläche:
- Fix: Das Klicken mit der rechten Maustaste auf einen grünen Punkt, der das Missionsziel in der Gibraltar-Passage-Zuweisung anzeigt, zeichnete keine Route dorthin auf.
- Behebung: Dialoguntertitel werden in der HQ-Ansicht nicht mehr angezeigt.
- Behebung: Nach dem Erhalt einer Antwort vom Kommando über eine Nachschubanforderung wurde die Benachrichtigung über eine ungelesene Nachrichten angezeigt, obwohl die Nachricht sofort auf dem Bildschirm erschien.
- Fix: Die Benachrichtigung über ungelesene Nachrichten erschien nicht mehr, nachdem ein Spielzustand mit ungelesenen Nachrichten geladen wurde.

Grafik:
- Fix: Kleine Beleuchtungsartefakte auf Turm II.
- Fix (Rücknahme von dem vorigen 2022.1 Patch 18): NPC-Schiffe konnten ohne Textur spawnen, also einen weißen Rumpf hatten.
- Fix (Rücknahme von dem vorigen 2022.1 Patch 18): Es war möglich, dass zwei Charaktere, die in der Nähe von Enigmas im HQ arbeiten, an der gleichen Stelle saßen und sich gegenseitig überlappten.

Modding:

- Fix: Die Neural Network Physics Komponente sollte nun von den Mod-Projekten genutzt werden können.

Allgemein:
- Fix: Die neu hinzugefügte Einstellung zur Deaktivierung der Torpedosalvenvorschau wurde nicht korrekt in den Spielständen gespeichert. Das bedeutete, dass diese Einstellung mitten in der Kampagne geändert werden konnte und der aktuelle Zustand von allen Kampagnen geteilt wurde.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Alberich21 für den Beitrag (Insgesamt 5):
U-MatzewurmonkelchenKaleuKommanderossi60
Bewertung: 29.41%
Anders Sturmhart
Hauptgefreiter
Beiträge: 119
Registriert: 30.07.2022
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: UBOAT

Beitrag von Anders Sturmhart »

Grundsätzlich ist das Spiel bestimmt nicht schlecht, aber ich persönlich vergleiche hier garnicht mit SH3. Uboat hat in bestimmten Aspekten andere Ansätze.
Es wird wesentlich mehr Micro Management haben als SH3. Das einzige Micro Management in SH3 meiner Meinung ist Besatzung und Schäden, und Torpedos, wenn man automatisches Laden abgestellt hat.
Als Beispiel Uboat: Nahrung. Man muss sich um jede einzelne Bananenstaude und Dose kümmern. (etwas überzogen formuliert)
Nicht falsch verstehen! Damit will ich Uboat nicht schlecht machen. Evtl. kauf ich es mir sogar auch. SH3 lässt sich von "Arcade" bis "Hardcore Sim" spielen. Kommt eben drauf an was einem gefällt. Ich hab schon in jungen Jahren SHI und SHII zu MSDos Zeiten gespielt. SH3 hab ich mir 2005 Original gekauft (Starforce CR Protected) :grin:

Warum ich es nicht vergleiche hat nur damit zu tun dass mir, wie Du schon gesagt hast, Grafik nicht so sehr wichtig ist. (Und LSH3 ist für ein 2005er Spiel schon sehr ansehnlich grafisch)
Ausserdem kann man sich von wenig Realismus an mehr herantasten und je höher der Schwierigkeitsgrad desto belohnender und immersiver fühlt sich das Spiel an, so sehe ich das zumindest. Für mich fehlen Kleinigkeiten in LSH3&Hsie, da drück ich ein Auge zu.

Ein Grafik Remake Update und einige Tweaks wäre es absolut unschlagbar. Abgesehen von Grafik, was nicht die Welt bedeuted, fehlt so wenig (für mich).

Etwas mehr Mannschaft an Bord wenn man sich frei auf Bord bewegt, Shift+F2 in etwa Körperhöhe stabil und auf Druckkörper und Deck limitiert, keine Vertikale Kamerafreiheit/Out of Bounds Kameragrenze. Kleine Zwischenanimationen, ca. 2-10 Sekunden "Kameraführung" wenn man Stationen wechselt. Von Brücke auf Zentrale-Sequenzen, etc. Eine Stopuhr überall. Notizfunktion auf Seekarte und Sperrfunktion für ausgewählte Eintragungen damit mit der:"Alles löschen" Funktion gesperrte verbleiben. Stift nicht durchnummeriert als: Markierung 1,...,100 sondern die Uhrzeit als Markierungsinfo (oder Notizpopup). Essen ist ja wichtig, aber nicht als Micromanagement sondern Boot wird maximal beladen so oder so und man kann als Kaleu Micromanagement "rationieren" was die Moral beeinflussen könnte z.B. Mehr Audioatmosphäre an Bord, simple Bordgeräusche (Bin ich dran, wie erwähnt über Bordplattenspieler), Schichtsystem (Besatzung in z.B 3 Schichten auf- und einteilen, XD weniger Micromanagement...WO Job ;) ... sonst ist der alte 2005er Kahn mit ModRenovierung echte Qualität.

Das Wasser in Uboat sieht grafisch jedenfalls Klasse aus, genauso wie einiges anderes. Arbeit haben die Developer hier aber schon noch vor sich.
Beispiel: Bug-/ Turmwelle und Wasserverhalten wenn man das Uboot von Überwasserfahrt tauchen lässt (da rockt LSH3 Uboat weg. Alarmtauchen zeitlich, wenn ich mich recht erinnere scheint der Vorgang sehr lange zu dauern, mehrere Minuten.(Ich stoppe ca. 45 Sekunden in einem VIIC bis komplett ohne Kielwasserspur verschwunden, LSH3,realistisch).
Es wird sicher noch einiges mehr an Bugs/Fehlern geben.Von historischer Korrektheit bishin zu absurden, lächerlichen Dingen. XD

Wie wir wissen werden gerne unfertige Spiele Herausgegeben. SH3 ohne Mod, lol, und viele viele andere.

SH3 gemoddet / LSH3 , bleibt für mich immernoch ungeschlagen als Simulation und Uboat hat auch seinen eigenen Platz!
SH3/LSH3 OHNE Offiziersunterstüzung, aber auch OHNE manuelle Ziellösung zu spielen, davon kann ich abraten. Wesentlich schöner ist das Spiel MIT Offizierunterstützung und MIT manuellem Zielen, aber wie alles eben, Geschmackssache.

Uboat ist aber so wie es Early Access bisher aussieht schon kaufbar, meiner Meinung, wobei ICH lieber Zeit in Hardcore Sim Mode investiere, lerne und besser werde im Peilen, Zielauflösen, schwierige Entscheidungen richtig zu treffen, etc.
Als U-Boot Affiner Mensch kann man sich das schon kaufen.
Für mich wäre Wolfpack aber der bessere Kauf. Wie gesagt, nur meine Meinung und kein Hass oder ähnliches. Je nach Geschmack sicher ein gutes Spiel.
Zuletzt geändert von Anders Sturmhart am Mittwoch 21. Dezember 2022, 06:11, insgesamt 6-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Anders Sturmhart für den Beitrag (Insgesamt 3):
Ltn. Alberichossi60Kommander
Bewertung: 17.65%
Anders Sturmhart
Hauptgefreiter
Beiträge: 119
Registriert: 30.07.2022
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: UBOAT

Beitrag von Anders Sturmhart »

Alberich21 hat geschrieben: Sonntag 11. Dezember 2022, 15:19
Es soll sogar unter Linux laufen.

SH3 läuft auch auf Linux oder Steamdeck
kohlenpott
Gefreiter
Beiträge: 15
Registriert: 04.01.2020
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: UBOAT

Beitrag von kohlenpott »

Was den Simulationsaspekt des Uboot-Kriegs betrifft, stimme ich voll und ganz zu, da sind die Großmods bei SH3 aktuell unschlagbar. Allerdings wird man Uboat nicht ganz gerecht, wenn man die Grundversion von Uboat mit Großmods bei SH3 vergleicht. Wenn Modder soviel Zeit und Liebe fürs Detail in Uboat stecken (wenn es final ist) wie dies bei SH3 der Fall ist, wird es schwer für das gute, alte SH3 da mitzuhalten. Das Potential des Spiels ist jedenfalls gigantisch!

Zum Thema Mikromanagement:
Das kann man bei Uboat einstellen. Ich fahre zum Bsp. in der größten Automation beim Mikromanagement und muss mich daher nicht ums Essen kümmern. Was ich in der Stufe allerdings sehr gut finde, sind die Schichtpläne und die Aufgabenpriorisierungen bei der Besatzung. Denn sowas war ja sicher Aufgabe des Kommandanten bzw. des 1WO. Mit etwas rumprobieren gelingt es einen so, immer eine fitte Besatzung zu haben und muss dann im Einsatz nur Abweichungen von dem Schichtplan anordnen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor kohlenpott für den Beitrag (Insgesamt 2):
Alberich21Anders Sturmhart
Bewertung: 11.76%
Benutzeravatar
Alberich21
Gefreiter
Beiträge: 15
Registriert: 19.10.2022
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: UBOAT

Beitrag von Alberich21 »

Leider läuft SH3 inkl. LSH3 nicht unter Linux.

Einerseits ja, es läuft wohl....irgendwie. Aber durch den Widescreen-Mod ziemlich zerschossen. Teile des Bildschirms ragen über den Desktop hinaus und sind so nicht zu sehen. Egal, was ich einstelle und neu starte....
Ich habe alle probiert: WINE, Lutris, Steam. Unter Letzterem (habe es sogar neu gekauft) läuft allerdings nur das Vanilla. Vermutlich achtet Steam auf die Integrität der sh3.exe und die ist ja nach Drüberkopieren von LSH3 Im betreffenden Steam-Ordner) nicht vanilla. Also startet es unter Steam erst gar nicht.

Daher hoffe ich auf UBoat um wenigstens einmal zu versuchen das großdeutsche Reich vor dem Untergang zu bewahren.
Wird mir vermutlich auch nicht gelingen. Auch Einstein und Hawking hätten was dagegen. Aber mal stimmungsvoll zur See fahren, das wäre toll ...
Da ich eh nicht vorhabe alle Kriegsjahre durchzuspielen, benötige ich auch nicht die größtmögliche chronologische Authentizität. Aber ein Konvoiangriff sollte realistisch ablaufen. So mit Entdeckung, Entdeckwerdenswahrscheinlichkeiten, Fluchtkurs und Gegenwehr. Also Graphik UND belastbare KI. Ich bin mal gespannt.

Und ja, die Modder stehen spätestens nach dem ersten Groß-Patch von UBoat final sicher schon in den Startlöchern.
Das dazu, was LSH3 auch ausmacht (so weit möglich) und SH3 wird zur Nostalgie.
Anders Sturmhart
Hauptgefreiter
Beiträge: 119
Registriert: 30.07.2022
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: UBOAT

Beitrag von Anders Sturmhart »

da hast du wohl recht. ich hab aber auch nicht gesagt das ->L<-SH3 läuft...aber Vanilla geht. Wird sich was bewegen in dem Bereich. Alles Proprietäre ist generell einfach halt keck....warum kann der SH3 Source nicht Open Source sein?

Hab ich so jetzt noch nicht getestet, aber:

https://steamcommunity.com/sharedfiles/ ... 1803072674
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Anders Sturmhart für den Beitrag:
Alberich21
Bewertung: 5.88%
Antworten