Weserübung

Antworten
Benutzeravatar
U-Matze
Leutnant zur See
Beiträge: 3086
Registriert: 28.07.2020
Wohnort: Bad Doberan
Hat sich bedankt: 174 Mal
Danksagung erhalten: 168 Mal

Weserübung

Beitrag von U-Matze »

Moin,

heute vor 82 Jahren begann das Unternehmen "Weserübung". Überfall auf Norwegen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor U-Matze für den Beitrag (Insgesamt 5):
Stoertebekerossi60Sieke 41wurmonkelchenHobbymaat
Bewertung: 45.45%
Benutzeravatar
Ltn. Alberich
Gefreiter
Beiträge: 14
Registriert: 08.04.2022
Wohnort: Frankfurt (Oder)
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Weserübung

Beitrag von Ltn. Alberich »

Und ich überlege seit geraumer Zeit, ob der WWII - so wie wir ihn kennen - überhaupt statt gefunden hätte.
Richtung Norden und dann immer geradeaus
Benutzeravatar
wurmonkelchen
Fähnrich zur See
Administrator
Beiträge: 1514
Registriert: 07.09.2019
Wohnort: Fulda
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Weserübung

Beitrag von wurmonkelchen »

Ltn. Alberich hat geschrieben: Samstag 9. April 2022, 21:46 Und ich überlege seit geraumer Zeit, ob der WWII - so wie wir ihn kennen - überhaupt statt gefunden hätte.

Wie soll man das verstehen???
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor wurmonkelchen für den Beitrag (Insgesamt 2):
StoertebekerSieke 41
Bewertung: 18.18%
Bild
"Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen." (Immanuel Kant)
Mein Mediafire
Benutzeravatar
Sieke 41
Kapitänleutnant
Beiträge: 5662
Registriert: 18.09.2019
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Weserübung

Beitrag von Sieke 41 »

das würde mich auch interessieren wie du das meinst. :o
Benutzeravatar
Ltn. Alberich
Gefreiter
Beiträge: 14
Registriert: 08.04.2022
Wohnort: Frankfurt (Oder)
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Weserübung

Beitrag von Ltn. Alberich »

Sorry, ich vergaß zu erwähnen - bei einem Scheitern des Unternehmens "Weserübung".
UK hätte sicherlich ganz Skandinavien besetzt und ein Westfeldzug der Wehrmacht mit dem Gegner im Rücken? Das halte ich für unwahrscheinlich.
Die gesamte Nordflanke des Reiches wäre vakant und Deutschland hätte bedeutende Ressourcen binden müssen, die beim Frankreich-Feldzug gefehlt hätten.
So meine Überlegungen.
Richtung Norden und dann immer geradeaus
Benutzeravatar
Stoertebeker
Fregattenkapitän
Moderator
Beiträge: 15780
Registriert: 08.09.2019
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 228 Mal
Danksagung erhalten: 315 Mal

Re: Weserübung

Beitrag von Stoertebeker »

Das macht deinen Post verständlich. Ohne erfolgreiche Durchführung der Weserübung hätte es wohl so schnell keinen Westfeldzug gegeben - da stimme ich dir zu.
Benutzeravatar
ossi60
Korvettenkapitän
Beiträge: 14686
Registriert: 12.09.2019
Wohnort: Wittmund
Hat sich bedankt: 292 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal

Re: Weserübung

Beitrag von ossi60 »

Moin

Der "grösste Feldherr aller Zeiten" hat auch einen zwei Fronten Krieg angefangen.
Wer weiss, was dem Kerl also in den Sinn gekommen wäre.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ossi60 für den Beitrag:
Hobbymaat
Bewertung: 9.09%
Heute ist Morgen schon Gestern,
die Zeit in der Alles besser war.
Benutzeravatar
U-Matze
Leutnant zur See
Beiträge: 3086
Registriert: 28.07.2020
Wohnort: Bad Doberan
Hat sich bedankt: 174 Mal
Danksagung erhalten: 168 Mal

Re: Weserübung

Beitrag von U-Matze »

Moin,

Heute vor 61 Jahren wurde die Mauer in Berlin gebaut. Damit begann endgültig der Kalte Krieg.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor U-Matze für den Beitrag (Insgesamt 3):
Stoertebekerossi60Hobbymaat
Bewertung: 27.27%
Antworten